Mittwoch, 4. Dezember 2013

Anti-Rutsch Strumpfhosen selbst gemacht

 

Ich war immer auf der Suche nach Anti-Rutsch Strumpfhosen. 
Letztendlich war ich irgendwann schon total genervt, dass es die nur sehr sehr selten im Ladengeschäft gibt und sie online auch nur vereinzelt zu finden sind. Und dann kommt noch am Ende dazu, dass sie oft nicht die Größe hatten, die ich gesucht habe. :-(
Socken will ich nicht immer über die Strumpfhose ziehen müssen, einmal hab ich sie nicht immer in Griffweite und dann zieht der Schlingel sie gerne auch schnell wieder aus (was mit der Strumpfhose nicht geht, hähä).

Dann hat mir eine Mami auf einem Basar im Kindergarten bei uns um die Ecke erzählt, dass es ein Mittel gibt, um die Anti-Rutsch-Beschichtung selbst aufzubringen.

Ich also im Internet gesucht und gefunden, super einfach und letztlich genial.

Hier deshalb die Anleitung für euch:

Man kaufe "Sock-Stop" wie ich z.B. bei amazon für 6.95€. Das gibt es in verschiedenen Farben, ich habe grau genommen, einfach damit es neutral ist.

Dann schneidet man aus etwas dickerer Pappe zwei (oder mehr, je nachdem wieviele Strumpfhosen man auf einmal bearbeiten möchte) Fußschablonen entsprechend der Größe der Strumpfhosenfüße aus:


 Dann legt man die ausgeschnittenen Schablonen in die Strumpfhosenfüße:



Nun ist für euch bei der Kreativität keine Grenze gesetzt. Ich bin da aber recht unkreativ, es muss praktisch sein und fix gehen :-):


So nun muss es noch 1-2 Tage trocknen, kommt auf die Dicke des Musters an.

Beim ersten Mal habe ich Tupfen drauf gemacht, die waren dann aber viel zu dick geworden, so dass der Schlingel nicht gut laufen konnte, es schien unangenehm zu sein, erzählen konnte er es ja nicht, er hat immer nur auf den Fuß gezeigt und "da" gesagt, was alles bedeuten kann (aber das erfahrt ihr alles noch in weiteren Posts).
Außerdem konnte man sie recht einfach abpulen, so dass ich sie letztlich alle wieder abgepult habe und auf die Spirale übergegangen bin. Die geht schnell, geht nicht mehr ab und ist effektiv.

Im Internet findet ihr total viele süße Möglichkeiten, was man so an Mustern unter den Fuß "malen" kann, Blümchen, etc. aber wie gesagt, nicht so meins...

In der Küche liegen jetzt noch ca. 5-6 weitere Strumpfhosen, die ich diese Woche noch "bemalen" werde.

Über Kommentare, Anregungen oder Feedback zu dem Post freue ich mich na klar wie immer.

GLG Eure Kathrin/Schlingel-Mama


Kommentare:

  1. das ist ja ne meega coole idee :) du hast recht die anti rutsch strumpfhosen sind nahezu unmöglich zu finden..und dein tipp ist super man spart mühe, nerven und auch geld :) danke dafür :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, ich war auch soooo begeistert!

      Löschen